Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Gold (Nr.: 1313003-2019-13)

Dieser Lehrgang ist bereits beendet!

Zielgruppe
- Jugendgruppenleiter/innen
- Lehrer/innen und Anwärter/innen
- Sportstudenten/innen
- Polizei-, Feuerwehrbewerber/innen usw.
- Wettkampfteilnehmer/innen
- Interessierte
Voraussetzungen
  • ärtzliche Tauglichkeit, Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
  • ärtzliche Tauglichkeit, Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
Inhalt
Praxis:

Vermittlung und Üben der nötigen Schwimm- und Rettungsschwimmtechniken (u.a. Brust- und Kraulschwimmen, Tauchen, Schwimmen in Kleidung, Schlepptechniken, Befreiungsgriffe)

Theorie: u.a.
  • Atmung und Blutkreislauf
  • Gefahren am und im Wasser
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und Fremdrettung)
  • Vermeidung von Umklammerungen
  • Erste Hilfe
  • Rechte und Pflichten bei Hilfeleistungen
  • Rettungsgeräte
  • Aufgaben und Tätigkeiten der DLRG

Ablauf des Kurses:

Theoretischer Teil:
Für alle Teilnehmer(innen) ist die Anwesenheit über den gesamten Zeitraum an dem Wochenende Pflicht! 
           11.05.2019 - 12.05.2019  von 9:45 bis 17:00 Uhr (inkl. th. Prüfung)
Bitte für den 11.05. Termin Schwimmsachen mitbringen, wir gehen ab Mittag in die Schwimmhalle! 
Treffpunkt ist 5 Minuten vor Beginn an der Josef-Reding-Schule, 59439 Holzwickede.

Praktischer Teil:
Für alle Teilnehmer(innen) stehen die Trainingsstunden zum Üben zur Verfügung (Mo. und Mi. um 19 Uhr im Freibad). Je nach schwimmerischen Fähigkeiten sollte davon intensiv Gebrauch gemacht werden. Der eigentliche Pflichtanteil ist unter Umständen nicht ausreichend für das Erlangen des Rettungsschwimmabzeichens.
Die Grundlagen (Pflichtanteil) zum Rettungsschwimmen, vermitteln wir an dem oben genannten Wochenende, dazu bitte Schwimmsachen mitbringen. Zum Üben bleiben die Trainingstunden. 
Die praktische Prüfung findet am:
             24.08. und 31.08.2019 in der Zeit von 10-14 Uhr statt.
(wer es sich zutraut alle Übungen an einem Tag durchzuführen, kann auch an einem Tag die Prüfung ablegen)
Treffen ist ca. 10 Miunten vor Beginn des Trainings / Prüfung am Eingang des Freibades Schöne Flöte, Steinbruchstr. 38, 59439 Holzwickede!

Es kann nach Anmeldung und Freibad-Öffnung im Mai sofort mit der Praxis begonnen werden. Wir sind auch in den Ferien da! (bitte nach Absprache)
Ziele
Erwerb des Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Gold
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 151 - Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Bronze
Veranstalter
Ortsgruppe Ortsgruppe Holzwickede e.V.
Fachbereich
Rettungsschwimmen
Veranstaltungsort
Josef-Reding-Schule: Opherdicker Str. 44, 59439 Holzwickede
Leitung
Ausbilder- und Lehrteam Rettungsschwimmen
Referent(en)
Marcus Barth, Pia Klein, Michael Rumpel, Kim Wollny, Dominik Segieth, Laura Pohl, Andreas Rumpel, Pascal Pohl
Termin(e)
3 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 11.05. - So, 12.05.19 09:45 - 17:00 (Josef-Reding-Schule: Opherdicker Str. 44, 59439 Holzwickede)
  • Sa, 24.08.19 10:00 - 14:00 (Schöne Flöte: Steinbruchstraße 38, 59439 Holzwickede)
  • Sa, 31.08.19 10:00 - 14:00 (Schöne Flöte: Steinbruchstraße 38, 59439 Holzwickede)
Gebühren
  • 30,00 Euro - Nicht Vereinsmitglieder der DLRG OG Holzwickede e.V.
  • 0,00 Euro - Vereinsmitglieder der DLRG OG Holzwickede e.V.
Das Geld ist am ersten Lehrgangstag in bar zu entrichten.
Sonstiges
Prüfungen: 300 m Flossenschwimmen in höchstens 6 Minuten, davon 250 m Bauch- oder Seitenlage und 50 m Schleppen , Partner in Kleidung (Kopf- und Achselgriff), 300 m Schwimmen in Kleidung in höchstens 9 Minuten, anschließend im Wasser entkleiden, 100 m Schwimmen in höchstens 1:40 Minuten, 30 m Streckentauchen, dabei von 10 kleinen Ringen oder Tellern, die auf einer Strecke von 20 m in einer höchstens 2 m breiten Gasse verteilt sind, mindestens 8 Stück aufsammeln, dreimal Tieftauchen in Kleidung in höchstens 3 Minuten; das erste Mal mit einem Kopfsprung, anschließend je einmal kopf- und fußwärts von der Wasseroberfläche mit gleichzeitigem Heraufholen von jeweils zwei 5-kg-Tauchringen oder gleichartigen Gegenständen, die etwa 3 m voneinander entfernt liegen (Wassertiefe zwischen 3 und 5 m), 50 m Transportschwimmen, beide Partner in Kleidung: Schieben oder Ziehen in höchstens 1:30 Minuten, Fertigkeiten zur Vermeidung von Umklammerungen sowie zur Befreiung aus Halsumklammerung von hinten und Halswürgegriff von hinten, Kombinierte Übung (beide Partner in Kleidung), die ohne Pause in der angegebenen Reihenfolge zu erfüllen ist: 25 m Schwimmen in höchstens 30 Sekunden Abtauchen auf 3-5 m Tiefe und Heraufholen eines 5-kg-Tauchrings oder eines gleichartigen Gegenstandes, diesen anschließend fallen lassen Lösen aus der Umklammerung durch einen Befreiungsgriff 25 m Schleppen in höchstens 60 Sekunden mit einem Fesselschleppgriff Anlandbringen des Geretteten 3 Minuten Vorführen der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW), Handhabung folgender Rettungsgeräte: Retten mit Rettungsball mit Leine: Zielwerfen in einen Sektor mit 3-m-Öffnung in 12 m Entfernung: 6 Würfe innerhalb von 5 Minuten, davon vier Treffer Retten mit Rettungsgurt Leine (als Schwimmer und Leinenführer), Handhabung gebräuchlicher Hilfsmittel zur Wiederbelebung, Wiederbelebungsmethoden Vermeidung von Umklammerungen Erste Hilfe Die DLRG: Organisation, Aufgaben unter besonderer Berücksichtigung des Wasserrettungsdienstes,
Mitzubringen sind
Schreibzeug, Badehose /-anzug, Handtuch, je nach Wetterlage Regenjacke/Jacke! Wer hat (nicht extra kaufen) Baumwollhose /-oberteil lang zum Schwimmen, Flossen, Tauchmaske
Meldeschluss
Sa, 04.05.2019