Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Rettungssport, Rettungssport::Berichte

Wettkampf in Lippstadt 2020

Veröffentlicht: Montag, 04.05.2020
Autor: DLRG Holzwickede (mr)

In diesem Artikel geht es um den diesjährigen Wettkampf in Lippstadt. Zu diesem Zeitpunkt war zwar Corona schon existent, aber nicht in diesem Ausmaß, wie aktuell.
Wie jedes Jahr Anfang März ging es für unsere Kameradinnen und Kameraden nach Lippstadt. Angetreten sind 8 Schwimmerinnen und Schwimmer und ein Zeitnehmer. Vier der acht Schwimmerinnen und Schwimmer sind in der AK 13-14 angetreten und der Rest in der AK 17-30. Die AK 17-30 hat bei über 18 teilnehmenden Mannschaften in der Altersklasse (AK) den 4. Platz sich gesichert und die AK 13-14 hat sich Platz 5 erschwommen.

Am Samstagmorgen ging es früh los, denn alle Teilnehmer trafen sich um 09:00 Uhr auf dem Marktplatz in Holzwickede, damit die Fahrt rechtzeitig beginnen konnte. Bevor jedoch der Einlass ins Schwimmbad möglich war, ging es zuerst zu der "alljährlichen" Stadtbesichtigung. Dabei haben sich zwei Schwimmer Frühstück in Form von Döner geholt (das werden die vielleicht sich nochmal im nächsten Jahr überlegen, ob das sinnvoll war ;-).. Andere haben das Frühstück eher traditionell mit Brötchen und Kaffee vollzogen. Wie auch immer, ging es nach einer Stadtbesichtigung ins Schwimmbad. Dabei wurden die altbekannten Gesichter herzlich begrüßt und neue Bekanntschafften erschlossen. Die Disziplinen waren für alle gleich:

  • 4x50m Hindernisstaffel,
  • 4x50m Tauchstaffel (die ersten 25m Tauchen, Wende Unterwasser, 25m Freistil) und
  • 3x50m Rettungsleinenstaffel

Bei der Rettungsleinenstaffel schwimmt der erste Schwimmer mit einer Leine die ersten 25m Freistil zum Beckenende und gibt ein Signal (bei uns ein Arm in die Höhe) und der dritte Schwimmer zieht den ersten Schwimmer zurück. Danach schwimmt Schwimmer 2 mit der Leine los und holt Schwimmer 4 (den Verunglückten). Schwimmer 1 muss aus dem Wasser herausklettern und die Leine von Schwimmer 3 übernehmen und den Verunglückten und Schwimmer 2 ziehen. Schwimmer 3 schwimmt die 25m Freistil, wie Schwimmer 1 und Schwimmer 2 zieht Schwimmer 3 wieder zurück. Das hört sich kompliziert an, ist es auch, macht aber auch viel Spaß.

Nach dem Wettkampf hieß es, Duschen und Umziehen, denn dann ging es schon Richtung Abendbrot, denn nicht gestärkt zu einer Party geht ja überhaupt nicht! So hieß es in diesem Jahr: "Wir laufen zur Party, das sind ja nur 5 Minuten". Aus den 5 Minuten wurde eine gefühlt halbe Ewigkeit mit Herausforderungen, denn Kartendienste sind nicht so für Fußgänger ausgereift, wie man schnell merkte. Als man endlich an der Partylocation ankam, feierte man bis tief in die Nacht, ehe es dann wieder hieß: "Wir laufen zurück". Die Motivation war zunächst hoch, auf halber Strecke ließ dann die Kondition nach ;-) Naja gut, den ganzen Tag auf den Beinen und einen Wettkampf bestreiten ist schon anstrengend, oder?

Am nächsten Morgen hieß es die 7 Sachen packen und ab nach Holzwickede. Wir haben uns sehr über den Wettkampf gefreut und hatten viel Spaß. Wir freuen uns auf das nächste Mal. Vielleicht nächstes Mal auch mehr als 9 Personen..

 

Wir danken allen Schwimmerinnen und Schwimmern, den Zeitnehmer und allen Organisatoren.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing